1978: Tiroler Hallenmeisterschaften

Meisterschaften ohne Erich Entstrasser

Die Tiroler Hallenmeisterschaften 1978 brachten uns nicht die Erfolge des Jahres 1977. Bernhard Walfhof stand kurz vor der Matura und musste daher zurückstecken. Er sicherte sich jedoch ungefährdet den Titel über 100m und 200m Schmetterling. Erich Entstrasser, Hallenmeister des Vorjahres über 100m, 200m, 400m und 1500m Kraul sowie 200m Lagen ging nicht an den Start. Ihm, dem bisher fleißigsten Trainierer im LSV-Kader fehlt zur Zeit die Einstellung zum Training. Wir hoffen, daß er bis zum Sommer wieder schwimmt und die Form des Vorjahres bringen kann. Bis auf die 100m Kraul wurden von den nachfolgenden Meistern seine Zeiten des Vorjahres auch nicht annähernd erreicht. Ein Grund mehr nicht aufzugeben.

weitere TWV Schwimmer

Von den anderen TWV Schwimmern gibt es einiges Erfreuliches zu berichten. Siggi Bergant unter einer Minute über 100m Kraul in 0:58,79 mußte er sich dem Haller Stefan Bergmann geschlagen geben, erfreulich die Zeit von Georg Strein über 100m Kraul 1:00,37, er schwamm bereits beim Testschwimmen des LSV erstmals unter der Minute. Auch Michael Nagele gab wieder ein kräftiges Lebenszeichen, 200m Brust in 2:49,47, 100m Brust in 1:16,94 jeweils 2. Platz. Norbert Entstrasser verbesserte sich über 100m Kraul auf 1.03,99 und wurde über 200m Kraul in 2:22,62 Zweiter. Georg Strein schwamm die 200m Kraul in 2:16,14. Die TWV Staffel über 4 x 100m Lagen wurde dank einer sehr guten Leistung von Bernhard Waldhof Erster, verlor aber die 4 x 200m Kraul gegen SU-Hall um Handschlag.

Sponsor Berger und Brunner

Auch im März hat sich wieder eine Firma bereit erklärt unsere Arbeit durch Aufgabe eines Inserates zu unterstützen. Wir danken dafür. BERGER & BRUNNER BAU-GESELLSCHAFT M.B.H. TIEFBAU UND TRANSPORTBETON Büro und Lagerplatz: 6020 Innsbruck, Valiergasse 2 Telefon (05222) 5 16 5 8

Autor: Herwig Herbert